Seminarinhalte

Der Inhalt des EMV-Seminars setzt sich aus den Teilen SF 1 und SF 2 zusammen.

Zur Veranschaulichung der Wirkmechanismen der Störfestigkeit können Schaltungsbeispiele des Kunden verwendet werden. Bitte sprechen Sie diese Option im Detail bei der Seminarbestellung ab.

Grundlagen

  • Modell der Beeinflussung elektronischer Geräte
  • EMV Wirkmechanismen, die die Störfestigkeit beeinflussen
  • Empfindlichkeit von digitalen Schaltkreisen unterschiedlicher Hersteller
  • Ausbreitung von Störstrom und Feldverteilung in realen Baugruppen und Geräten

Layoutgestaltung

  • Dimensionierung von elektrischen und magnetischen Feldern auf Baugruppen
  • Erarbeiten von Layoutregeln für die Störfestigkeit
  • Grenzen der Dimensionierung und Strategien von ein-, zwei- und mehrlagigen Baugruppen
  • EMV-Optimierungsbeispiele an einer Mikrocontrollerbaugruppe

Schnittstellen

  • Modell der Signalbeeinflussung an Schnittstellen
  • Effektiver Einsatz von Bauelementen zur Unterdrückung von Signalbeeinflussungen
  • Schirmung und Schirmauflage: Wirksamkeit und Fehlermöglichkeiten

Konstruktive Umgebung

  • Massekonzept, Ableitweg und Ableitkondensatoren
  • Praktische Ausführung von back planes und Umgebungsleitern
  • Abhilfe bei kapazitiver Kopplung von Schaltungen und Geräten zur Umgebung
  • Besonderheiten bei der Verbindung von Baugruppen
Organisatorisches

Voraussetzungen

Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen der Digitaltechnik

Teilnehmeranzahl

12 Teilnehmer an 6 Experimentierplätzen

Teilnehmerkreis

Entwickler, EMV-Ingenieure, Entflechter, Konstrukteure

Dauer

nach Vereinbarung

Zeiten

nach Vereinbarung

Veranstalter

Gunter Langer Ingenieurbüro

Veranstaltungsort

nach Vereinbarung

Kosten

nach Vereinbarung

Leistungsumfang

nach Vereinbarung

Buchung

Die Buchung erfolgt über unsere Ansprechpartnerin:

  • Andrea Knop
    Tel.: +49 (0) 351-430093-36
    Fax: +49 (0) 351-430093-22
    Email: knop@langer-emv.de
    Andrea Knop
  • AGBs
    Allgemeine Geschäftsbedingungen